NEIN!

#Ich mach da nicht mit! Noch nie!

Darum:

Nein zu Kollektivismus,

Nein zum International-Sozialismus

Nein zum National-Sozialismus ,

Nein Kommunismus,

Nein zum Maoismus,

Nein zu jeder Form von Faschismus

Nein zu Scientology und ähnliche Kapitalismussekten

 

Wir brauchen keine Restaurants, Hotels, Clubs, Kneipen, Friseure, Fitnessstudios, Bäcker, Konditoreien, Café‘s, Freizeitparks, Schwimmbäder, Reisebüros, Fluggesellschaften usw. ABER SIE BRAUCHEN UNS !

Boykottiert 1G/2G/3G

Wer von mir wissen möchte, ob ich geimpft, getestet oder genesen bin, der wird von mir kein Geld mehr erhalten!

Was in Moskau funktioniert hat, funktioniert auch in Deutschland.

Erzieht Ihnen das Geld!

Fragt vorher nach, ob ihr auch ohne 1G/2G/3G Einkaufen oder eine Dienstleistung entgegen nehmen dürft.

Wenn dies verneint wird, teilt mit, dass das Unternehmen damit einen Kunden für immer verloren hat.

Jeder der Menschen diskriminiert soll pleite gehen!

Auch Nein zu Hygiene-Internationalismus, Diktaturen aller Art.

Warum muss man das noch dabei sagen?

Damit Ihr endlich kapiert, dass man eine friedliche Welt nicht mit autoritären, hinterhältigen, diktatorischen Mitteln, nicht mit Ausgrenzung, Verweigerung und Tabuisierung von MENSCHEN hinbekommt. Ideologien meinen, sie hätten die Macht und Wahrheit für sich gepachtet. Nein, wir müssen ganz anders beginnen zu denken und zu leben.

So, wie ihr es auch am besten in der Familie macht. Alle haben ihren Platz, alle sind geliebt, geborgen und werden nicht allein gelassen.

Alle haben Verantwortung für sich selber, für ihre Nächsten und für die Entwicklung der Umgebung, der Stadt, des Landes.

Für Einigkeit und Recht und Freiheit – für das deutsche Vaterland. Danach lasst uns alle streben, brüderlich mit Herz und Hand. Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Glückes Unterpfand! Und nicht über oder unter soll dies unser Deutschland sein. Möge einst es uns gelingen, friedlich, frei und eins zu sein.

Nein zu intoleranten Ideologien aller Art, die für sich in Anspruch nehmen, Menschen einem inhumanen, gottlosen, intoleranten Denken zu unterwerfen. Darum meine Ablehnung des Islam, meine Kritik an allen Formen des Sozialismus. Dazu gehört erst recht der Nazi-Sozialismus. Ich unterstützte früher Grüne und SPD. Ich bin frei und unabhängig. Ich unterstütze die Demokratie des Grundgesetzes. Vor allem aber sind mir Menschenwürde und Respekt vor dem Individuum wichtig. Das finde ich nur in Judentum, Christentum, aber auch im tibetischen Buddhismus und im Humanismus. – Die Geschichte Deutschlands seit dem 30jährigen Krieg infolge der Reformation durch Luther und infolge der unbarmherzigen Bauernkriege, die Zerstörung der Klöster durch die ungebildeten Horden, all das finde ich auch seit dem Auftreten Mohammeds, des Schlächters. Das soll uns wachsam machen. Antisemitismus, Rassismus und Faschismus, Islam und Sozialismus, Kommunismus, Maoismus etc. lehne ich ab. Mein eindeutiges Ja zu Israel, ja zu Deutschland, ja, zur Regionalität, ja zum Staat als gemeinsame Schutz-, Lebens-, Kultur- und Friedensgemeinschaft;  ja zur Freiheit, Demokratie und zum Glauben an den Schöpfer, der uns Leben und Geist geschenkt hat.