Wiederholt sich das Bereschit? Die Genesis? – Die Schlange und der Baum der Erkenntnis, dann Kain und Abel

[Forwarded from JoRam]
Dr Ardis gibt in diesem Interview viele weltbewegende Antworten zur Wurzel des Covidmysteriums….

Alles basiert seiner Ansicht nach auf der Wirkung von Schlangengift…..

(Chinesische Königskobra und die Kreterviper)

Alle Symptome und die ‚alternativen‘ Behandlungskonzepte, die funktionieren (Hydroxychlorquin, Zink, Ivermektin, Vitamin C, Monoklonale Antikörper.Melatonin, Glutathion, sogar, Raucher aufgehorcht….Nikotin ! Nikotinamidrezeptoren im Gehirn. ) sprechen auf bestimmte Aspekte des Bisses einer Chinesischen Königskobra und der Kreteviper an….Das Gift attackiert bestimmte Bereiche der Körpergewebe und ihrer Zellfunktionen. (Neurologisch, Gefäßsystem, hemotoxisch, und reproduktives System und mehr) Kurz, alle beschriebenen Symptome von Covid -19 sind auch als Effekte des giftigen Vipernbisses bekannt. Kinder sind besser geschützt, da sie einen höheren natürlichen Pegel an Melatonin haben. Hydroxychloroquin und Ivermektin sind Antimalariamittel, werden aber auch bei Schlangenbissen eingesetzt. Metalloptroteinasen werden nach einem Biss dieser Schlangen ausgeschieden, wobei der Körper einen massiven Zinkverlust erleidet. Dass führt zum sicheren Tod. Somit werden die Symtpome von Long Covid und wieter chronische Symptome jetzt als ein Vakzin basiertes AIDS, als die Nebeneffekt der experimentellen Gentherapie durch die Medien verbreitet.

Dr Ardis sagt all die Substanzen, die im Dr Zelenko Protokoll aufgeführt sind und helfen (teilweise in den USA aus dem normalen Verkehr gezogen), wirken auf die eine oder andere Weise auch in der Behandlung von Schlangengift einschliesslich der monoklonalen Antikörper . Die mRNA Produkte der verschiedenen Anbieter lassen sich auf zwei genetische Codons dieser Reptilien zurück führen. Darauf beruhten bisher alle Forschungen, die mit Covid und den Impfstoffen in Zusammenhang gebracht werden können.

Die beiden Wissenschaftler Dr. Drew Weissman und Dr. Cately Coricko erforschten und entwickelten die mRNA Impfstoffe 2009. Damals schon bauten sie die Stoffe basierend auf Nanolipiden und Magnetsubstanzen zusammen ..Finanziert mit Dr Fauci’s Geldern der NIHA entdecckten sie die Möglichkeit, die genetische Spule im Inneren des Zellkerns mit Schlangengift Phosphodiesterase aufzuspleissen, um neue Informationen im Zellkern zu platzieren.
Der Ursprung von SARS Cov-2 hat überhaupt rein gar nichts mit Fledermäusen oder mit einem anderen Zoonotischen Faktor zu tun. Die einzigen Kandidaten bleiben hier diese beiden Schlangen. Man wundert sich über die Reptiliensymbolik, die hier mit im Spiel ist. Nichts geschieht durch Zufall heißt es oft..

Aus Frankreich stammt die Entdeckung der Übereinstimmung des Stachelproteins (spike protein) mit einem Schlangenproteinpeptid.
Alles fällt jetzt an seinem Platz…

Dieses Peptid wird in die Zellen eingebaut, die dann in der Zellreproduktion, genau wie das Schlangengift, die Zellmembranen immer weiter zerstören…Thrombosen und fortschreitende neurologische Schäden eingeschlossen.

Die gesamten transhumanistischen Bestrebungen mit der genetischen Umschreibetechnologie, die als Krispertechnologie bekannt wurde, bedient sich unter anderem dieser Methoden… https://rumble.com/v10yvn1-dr.-ardis-live-q-and-a-covid-snake-venom-and-our-water-supply.html https://www.nature.com/articles/nrd.2017.243

Rumble (https://rumble.com/v10yvn1-dr.-ardis-live-q-and-a-covid-snake-venom-and-our-water-supply.html)
Dr. Ardis Live Q&A: COVID, Snake Venom, and Our Water Supply
LIVE AT 2PM ET: After Dr. Ardis‘ bombshell interview with Stew Peters, everyone wants to know—is he crazy, a heroic whistleblower, or just a humble man trying to share the COVID science he uncovered?

Eine interessante – kritische und zweifelnde – Sichtweise genau dazu von Dr. Bodo Schiffmann. Er erklärt, dass es völlig normal ist, Tier- und Pflanzengifte in (z.B.) Narkosemitteln einzusetzen. Er warnt vor dem „Zielscheibenfehler“. Hört ihn mal an https://t.me/AllesAusserMainstream/23322

 

Und dann ist noch dies interessant:

anonymousnews.org, [15.04.2022 16:22]
⚠️ Nach und nach gelangt jetzt ans Licht der Öffentlichkeit, mit welch dubiosen, um nicht zu sagen kriminellen, Methoden Corona-Impfstoffhersteller wie Pfizer, der Vertriebspartner der Mainzer Migranten-Plörre aus der Merkel-geförderten „k.u.k. Hofmanufaktur” BioNTech, bei der Gestaltung der Liefervereinbarungen Druck auf etliche Länder ausgeübt haben.

↗️ https://www.anonymousnews.org/hintergruende/mafioese-praktiken-die-knebelvertraege-von-pfizer-biontech/

https://rumble.com/v10r8pq-dr.-bryan-ardis-snake-venom-update-its-not-about-the-water.html

Kommentare sind geschlossen.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: