Katholische Kirche in Frankreich: Hunderttausende Missbrauchsfälle entdeckt

Video:
„Wir haben heute Morgen bahnbrechende Nachrichten aus Frankreich, wo eine Untersuchung eine erschreckende Zahl von Missbrauchsfällen ergeben hat, die mit der römisch-katholischen Kirche in Verbindung stehen.“

„Die schockierende Untersuchung ergab schätzungsweise 216.000 Opfer von sexuellem Kindesmissbrauch durch französische Geistliche zwischen 1950 und 2020. Jetzt sagt der Bericht, dass schätzungsweise 3.000 Missbraucher, zwei Drittel von ihnen Priester, während dieser Zeit in der Kirche gearbeitet haben. Ein Vatikan-Insider sagte gegenüber CBS News, dass die erstaunliche Anzahl von Priestern meine, dass es wahrscheinlich unwiderlegbare Beweise für eine Vertuschung gibt. Die Zahlen basieren auf Recherchen einer Kommission, die zweieinhalb Jahre lang Opfern über eine offene Hotline zugehört hat und Kirchengerichts- und Polizeiarchive untersucht hat. Es ist die neueste und möglicherweise höchste Zahl von Opfern, die in Berichten und Ermittlungen weltweit aufgedeckt wurden und dazu beigetragen haben, den Schleier des Schweigens um den sexuellen Missbrauch in der Kirche zu lüften. Frankreichs katholische Bischöfe haben die Opfer um Vergebung gebeten. Der Vatikan hat sich noch nicht geäußert.“

Einfach nur noch schlimm.

Kommentare sind geschlossen.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: