Es wird der größte Massenmord der Menschheitsgeschichte

Polizei, PEI und Staatsanwaltschaften sowie Medien verweigern Aufklärung

BKK ProVita • 85217 Bergkirchen

Paul-Ehrlich-Institut
Prof. Dr. Klaus Cichutek
Paul-Ehrlich-Str. 51 – 59
63225 Langen

Es betreut Sie:
Andreas Schöfbeck
Münchner Weg 5
85232 Bergkirchen
T 08131/6133-1000
F 08131/6133-91000
Andreas.Schoefbeck@bkk-provita.de
21.02.2022

Heftiges Warnsignal bei codierten Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Cichutek,

das Paul Ehrlich Institut hat mittels Pressemitteilung bekannt gegeben, dass für das Kalenderjahr 2021 244.576 Verdachtsfälle für Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung gemeldet wurden.

Die unserem Haus vorliegenden Daten geben uns Grund zu der Annahme, dass es eine sehr erhebliche Untererfassung von Verdachtsfällen für Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung gibt. Dazu füge ich meinem Schreiben eine Auswertung bei.

Datengrundlage für unsere Auswertung sind die Abrechnungsdaten der Ärzte. Unsere Stichprobe erfolgt aus dem anonymisierten Datenbestand der Betriebskrankenkassen. Die Stichprobe umfasst 10.937.716 Versicherte. Uns liegen bisher die Abrechnungsdaten der Ärzte für das erste Halbjahr 2021 und circa zur Hälfte für das dritte Quartal 2021 vor. Unsere Abfrage beinhaltet die gültigen ICD-Codes für Impfnebenwirkungen. Diese Auswertung hat ergeben, obwohl uns noch nicht die kompletten Daten für 2021 vorliegen, dass wir anhand der vorliegenden Zahlen jetzt schon von 216.695 behandelten Fällen von Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung aus dieser Stichprobe ausgehen. Wenn diese Zahlen auf das Gesamtjahr und auf die Bevölkerung in Deutschland hochgerechnet werden, sind vermutlich 2,5-3 Millionen Menschen in Deutschland wegen Impfnebenwirkungen nach Corona Impfung in ärztlicher Behandlung gewesen.

Das sehen wir als erhebliches Alarmsignal an, das unbedingt beim weiteren Einsatz der Impfstoffe berücksichtigt werden muss. Die Zahlen können in unseren Augen relativ leicht und auch kurzfristig validiert werden, indem die anderen Kassenarten (AOKen, Ersatzkrankenkassen etc.) um eine entsprechende Auswertung der ihnen vorliegenden Daten gebeten werden. Hochgerechnet auf die Anzahl der geimpften Menschen in Deutschland bedeutet dies, dass circa 4-5 % der geimpften Menschen wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung waren.

In unseren Augen liegt eine erhebliche Untererfassung der Impfnebenwirkungen vor. Es ist ein wichtiges Anliegen die Ursachen hierfür kurzfristig auszumachen. Unsere erste Vermutung ist, dass, da keine Vergütung für die Meldung von Impfnebenwirkungen bezahlt wird, eine Meldung an das Paul Ehrlich Institut wegen des großen Aufwandes vielfach unterbleibt. Ärzte haben uns berichtet, dass die Meldung eines Impfschadenverdachtsfalls circa eine halbe Stunde Zeit in Anspruch nimmt. Das bedeutet, dass 3 Millionen Verdachtsfälle auf Impfnebenwirkungen circa 1,5 Millionen Arbeitsstunden von Ärztinnen und Ärzten erfordern. Das wäre nahezu die jährliche Arbeitsleistung von 1000 Ärztinnen und Ärzten. Dies sollte ebenso kurzfristig geklärt werden. Deshalb ergeht eine Durchschrift dieses Schreibens auch an die Bundesärztekammer und die Kassenärztliche Bundesvereinigung.

Der GKV-Spitzenverband erhält ebenso eine Abschrift dieses Schreibens mit der Bitte entsprechende Datenanalysen bei sämtlichen Krankenkassen einzuholen.

Da Gefahr für das Leben von Menschen nicht ausgeschlossen werden kann, bitten wir Sie um eine Rückäußerung über die veranlassten Maßnahmen bis 22.2.2022 18:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schöfbeck
Vorstand

Das Schreiben ergeht durchschriftlich ebenso an:
GKV-Spitzenverband
Bundesärztekammer
Kassenärztliche Bundesvereinigung
Ständige Impfkommission
BKK Dachverband

 Exklusiv-Reportage: Die “Corona-Impfexperten” der Regierung im Sold der Pharmaindustrie – Teil 1‼️

Neben unzähligen Corona-Expertenkommissionen der österreichischen Bundesregierung wurde kürzlich auch eine eigene Expertenkommission im Bundeskanzleramt zur “Bewertung der Impfpflicht” gegründet.

Diese besteht aus vier Mitgliedern, die bereits in diversen anderen Kommissionen und Beraterstäben sitzen und deren Ernennung ebenso intransparent ist wie deren mögliche Interessenskonflikte mit der Stellung.

Was bisher tunlichst verschwiegen und negiert wurde, sind die Querverbindungen dieser “Experten” zur Pharma-Lobby, die unzensuriert exklusiv aufgedeckt hat.

zum ganzen Artikel
https://www.unzensuriert.at/content/143773-exklusiv-reportage-die-corona-impfexperten-der-regierung-im-sold-der-pharmaindustrie/

Freie Medien Kanal beitreten
t.me/FreieMedienTV

„Nur“ 2% haben schwere Impfreaktionen?

War das so kommuniziert worden? Bei allgemeiner Impfpflicht Ü18 und drei Dosen wären das bis zu 12 Millionen Menschen!“

„Entschuldigung, eine „3“ zu viel verformelt, ändert aber nichts am Prinzip:

Gut 69 Mio. Personen Ü18 x 2% x 3 Dosen = rund 4 Mio. schwere Impfreaktionen.“
https://twitter.com/SHomburg/status/1497122295562788871?s=20&t=jKjjsts8URLPWjMN7IKDKg

Gegen eigenen Willen geimpft: Eine Südtiroler Altenpflegerin packt aus ❌

Je länger die angebliche „Pandemie“ dauert, desto mehr Details zu inhumanen Praktiken rund um die Coronaimpfungen kommen ans Licht. Auch in Südtirol mehren sich Fälle von unmenschlichen Vorgehensweisen. AUF1 hat mit einer suspendierten Südtiroler Altenpflegerin über ihre Erfahrungen gesprochen. Aufgrund des öffentlichen Drucks und um ihre Familie zu schützen, wollte sie unerkannt bleiben.

➡️ Wichtig: Tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: http://auf1.tv/newsletter

⚠️ ⚀⚀ WARNUNG ⚀⚀⚠️

WAS KOMMT…
Nach dem 30. Juni 2022:
⚀ Der Europarat hat die Resolution 2361 geändert und keine Einwände mehr gegen die OBLIGATORISCHE IMPFUNG erhoben.

⚀ Zum 1. Juli 2022 hat die EU die „Gesetzgebung“ für die obligatorischen EU-COVID-19-Zertifikate angekündigt, die Ihnen alle Freiheiten nehmen, wenn Sie kein QR-Covid-Zertifikat besitzen. Kuipers wird dieses EU- „Gesetz“ im Mai 2022 unterzeichnen. Wenn es eine Mehrheit der Mitgliedsstaaten gibt, wird die ERZWUNGENE IMPFUNG eingeführt!

⚀ Ende 2022/2023 wird es eine digitale Währung geben. Dann kann niemand auf sein Geld zugreifen!

⚀ Die EU schreibt jedem EU-Bürger ohne Rücksprache eine digitale ID auf. Werfen Sie einen Blick auf Meine Regierung oder Mein UWV. Die europäische Anmeldeoption ist bereits vorhanden.

⚀ Alle Geldautomaten werden in naher Zukunft durch QR-Code-Geldautomaten ersetzt.
Belgien und Frankreich installieren diese bereits vollständig.

⚀ Wenn diese QR-Code-Maschinen integriert sind, kann kein Bargeld mehr von Banken und/oder anderswo abgehoben werden.

⚀ Die EU ist bestrebt, Bargeld innerhalb von 1,5 Jahren vollständig abzuschaffen. Alle Ihre digitalen Zahlungen sind dann vollständig nachvollziehbar, überprüfbar und es gibt kein Schwarzgeld mehr.

⚀ Die EU/„niederländische Regierung“ bereitet für jeden Bürger eine CO2-Klimaschutzquote vor!

Verbraucht zu viel Benzin, dann z.B. eine Woche lang kein Fahren oder kein Fleisch. Zu viel fahren, weniger Strom oder nicht auf Reisen. Usw. usw.

⚀ Die EU beraubt jeden Menschen dauerhaft seiner körperlichen Unversehrtheit! Big Pharma /EU besitzt bereits Ihren Körper!

Wir sind zu Körpern des Internets gemacht. Und das ist kein Mythos! Schauen Sie sich das von Big Pharma am 28. März 2021 eingereichte Patent an.

⚀ Nimm also keine Update-Booster = alle Rechte verfallen!

WENN WIR ALSO JETZT NICHT WIRKLICH SCHNELL GEGEN DIESE WEF-KRIMINELLEN VORGEHEN, werden wir alle innerhalb von 2 Jahren, unabhängig davon, ob man geimpft ist oder nicht, im digitalen Konzentrationslager EU Niederlande eingesperrt sein!!

(Das Obige basiert auf Originalquellen und Dokumenten der EU, des Europarats, der niederländischen Regierung, des WEF, der WHO und Big Pharma….

ColdwellianTimes.com

 

Es ist unbedeutend, ob 7 Mio überschritten werden. Ein Genozid beginnt mit der Absicht, Menschen zu töten

Kommentare sind geschlossen.

Blog at WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: