Wenn man Fakten weitergeben will, die von der britischen Regierung kommen, wird das blockiert bei Facebook. Das organisierte Verbrechen hat Angst

Das ist der vollständige Text

Die britische Regierung gibt zu, dass die Impfstoffe das natürliche Immunsystem der doppelt Geimpften geschädigt haben. Die britische Regierung hat zugegeben, dass man nach einer Doppelimpfung nie wieder in der Lage sein wird, eine vollständige natürliche Immunität gegen Covid-Varianten – oder möglicherweise gegen jedes andere Virus – zu erwerben. Sehen wir also zu, wie die „echte“ Pandemie jetzt beginnt! In ihrem „COVID-19-Impfstoff-Überwachungsbericht“ der Woche 42 räumt die britische Gesundheitsbehörde auf Seite 23 ein, dass „die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen“. Weiter heißt es, dass dieser Antikörperabfall im Grunde dauerhaft ist. Was bedeutet das? Wir wissen, dass die Impfstoffe die Infektion oder die Übertragung des Virus nicht verhindern (in der Tat zeigt der Bericht an anderer Stelle, dass geimpfte Erwachsene jetzt viel häufiger infiziert werden als ungeimpfte). Die Briten stellen nun fest, dass der Impfstoff die körpereigene Fähigkeit beeinträchtigt, nach der Infektion Antikörper nicht nur gegen das Spike-Protein, sondern auch gegen andere Teile des Virus zu bilden. Insbesondere scheinen geimpfte Menschen keine Antikörper gegen das Nukleokapsidprotein, die Hülle des Virus, zu bilden, die bei ungeimpften Menschen ein entscheidender Bestandteil der Reaktion sind. Langfristig sind die Geimpften weitaus anfälliger für eventuelle Mutationen des Spike-Proteins, selbst wenn sie bereits infiziert waren und einmal oder mehrmals geheilt wurden. Ungeimpfte hingegen werden eine dauerhafte, wenn nicht gar permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen, nachdem sie sich auf natürliche Weise auch nur einmal damit infiziert haben.

Quelle:https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1027511/Vaccine-surveillance-report-week-42.pdf

Die ersten Versicherungen machen den Rückzieher, weil eine riesige Schadenwelle auf sie zukommt.
Anthony Fauci bestätigt, dass der PCR test keine lebenden Viren nachweisen kann.

Anthony Fauci bestätigt, dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht!!

Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig.

Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie

Ohne PCR-TEST keine Pandemie

Für alle Mitarbeiter der Presse, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte etc. DIes ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Massnahmen alle sofort aufgehoben werden
müssten.

Sowie:

Ein Verbund von Ärztenetzwerken will dazu beitragen, dass Ärzte sich unabhängig und wissenschaftlich valide über die mRNA-Impfung informieren und austauschen können.
Viele Ärzte wissen nicht, dass …
1. die gemeldeten Nebenwirkungen im Zusammenhang mit den mRNA-Impfungen in einem Jahr 10x höher sind als bei der Nr. 2 der Nebenwirkungen (Grippe-Impfung) nach 43 Jahren? Fast 1,7 Millionen Impfverletzungen laut EMA alleine in Europa.
2. die gemeldeten Tode im zeitlichen Zusammenhang mit mRNA-Impfungen einzigartig hoch sind. 17.503 Impf-Tote laut EMA. https://lnkd.in/dWsN_57a
3. nur 1–10% der eigentlichen Zahl der Fälle berichtet werden, sagt nun auch das Paul-Ehrlich-Institut, zuvor auch die WHO. Damit werden die Unterschiede zu herkömmlichen Impfstoffen noch exponentiell größer.
4. laut Bundesamt für Statistik seit April 2021 (Corona spielte keine Rolle mehr) eine Übersterblichkeit in Deutschland herrscht, die im Dezember 2021 bei 28% liegt. Kritische Ärzte prüften weiter nach und fanden heraus, dass gewisse Chargen ein viel höheres Sterberisiko verursachen als andere. Manche verursachen keine Toten, jede 200ste aber hat ein um ein Vielfach erhöhtes Risiko Impf-Tote zu beklagen.
5. die EMA die mRNA-Impfstoffe als Ganzes bedingt zugelassen hat und dabei die Inhaltsstoffe nicht auf toxikologische, pathogene Wirkung prüfte. Inhaltsstoffe darin sind explizit von Herstellern gekennzeichnet mit: „nur für Forschungszwecke, nicht für Verwendung in/am Menschen geeignet“.
Jeder Arzt kann aus Sicht mehrerer Juristen für Medizinrecht in Haftung kommen, wenn die Risiken der Impfung weiterhin als ebenso ungefährlich wie Mumps, Masern etc. deklariert.

Jeder von Euch kann folgende „Einladung zum kollegialen Austausch“ freundlich und respektvoll an seinen Arzt mit der Frage, ob er dies bereits kennt, übergeben:
https://diebasis-rp.de/wp-content/uploads/2022/01/Risiko-Warn-Brief-1_2022-01-02.pdf

Wissenschaftlich validierte Erkenntnisse zu Chancen und Risiken
der mRNA-Impfstoffe und möglicher Alternativen:
https://corona-solution.com/

Quelle:https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1027511/Vaccine-surveillance-report-week-42.pdf

Die ersten Versicherungen machen den Rückzieher, weil eine riesige Schadenwelle auf sie zukommt.
Anthony Fauci bestätigt, dass der PCR test keine lebenden Viren nachweisen kann.


Anthony Fauci bestätigt, dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht!!

Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig.

Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie

Ohne PCR-TEST keine Pandemie

Für alle Mitarbeiter der Presse, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte etc. DIes ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Massnahmen alle sofort aufgehoben werden
müssten.47min

Kommentare sind geschlossen.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: