Pflegefachkraft berichtet über Häufung potentieller Impfschäden – Corona Transition

Eine Pflegefachfrau berichtet über die Situation auf der Notfallstation in einem Schweizer Spital. Sie äusserte sich trotz Redeverbot, ihr Name ist (…)
— Weiterlesen corona-transition.org/pflegefachkraft-berichtet-uber-zunahme-potentieller-lmpfschaden

Schlaganfall, Gürtelrose, Lungenembolie, Fehlgeburten, Krebserkrankungen… Eine Pflegekraft auf einer Notfallstation berichtet von einer starken Häufung dieser Krankheitsbilder, vor allem auch bei jüngeren Patienten.

Die Ärzte bestreiten die Zusammenhänge zur Covid-Impfung, obwohl ein dringender Verdacht besteht, und melden deshalb die Nebenwirkungen nicht. Im Gegenteil…

„Was geschieht, wenn Patienten kurz nach der Impfung zu Ihnen kommen und dabei fragen, ob es ein Zusammenhang zwischen den Beschwerden und der Impfung geben könnte?

Die werden sehr oft von den Ärzten ausgelacht und die Beschwerden als psychisch abgetan“ ➡️ ZUM INTERVIEW

———

Viele weitere Pflegekräfte und auch kritische Ärzte können mir genau diese Lage und dieses Vorgehen bestätigen.

Zudem habe ich selbst mit Gynäkologen gesprochen, die von einer Häufung an Fehlgeburten berichten, doch niemand stellt einen Zusammenhang zur Impfung her. In manchen Krankenhäusern müssen sogar dazu eigene VERSCHWIEGENHEITSERKLÄRUNGEN unterschrieben werden.

DOCH DIE ÄRZTE KÖNNEN SICH NICHT EWIG SELBST BELÜGEN. Irgendwann müssen sie der Wahrheit ins Auge sehen!

🔸🔸 Elsa Mittmannsgruber auf Telegram folgen: https://t.me/elsamittmannsgruber 🔸🔸

——

placeholder://placeholder://placeholder://placeholder://

Kommentare sind geschlossen.

Blog at WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: