Staatsrechtler: „Freiheitsstrafen und Zwangsimpfung für Impfunwillige möglich – “Vorführung beim Impfarzt durch die Polizei denkbar“

Guten Tag!

Hier die aktuellen Beiträge auf meiner Seite im Schnellüberblick:

Im ZDF wurde es noch als Verschwörungstheorie hingestellt, jetzt wird sogar im Redaktionsnetzwerk Deutschland, zu dessen Miteigentümern die Bald-Kanzler-Partei SPD gehört, dafür geworben: Eine Impfpflicht, die mit Zwang angewandt wird. Lesen Sie hier den Artikel.

Ob es Solidarität gäbe wegen der neuen 2G-Regel in der Bundespressekonferenz, wurde ich gestern gefragt. Wie befürchtet kommt statt solcher Häme. Vor lauter Eifer bemerken die Kollegen dabei gar nicht, wie sie sich damit selbst entlarven. Den Bericht finden Sie hier.

Die Mutter hatte einen Schlaganfall zwei Tage nach der Impfung, der Sohn vier Tage danach, mit halbseitiger Lähmung, und der Virologe rät ihr im öffentlich-rechtlichen Sender ORF vor laufender Kamera per Ferndiagnose, sich das dritte Mal impfen zu lassen. Sehen Sie es sich selbst an! Hier finden Sie den Beitrag und hier sehen Sie das Video.

Wir fallen in atemberaubendem Tempo zurück in die Zeit vor der Aufklärung: Von Springer-Chef Döpfner wird jetzt gefordert, dass er sich öffentlich für Kritik an der Regierung entschuldigt und ihr „entsagt“. Man kommt sich vor wie in einem Albtraum. Hier lesen Sie den Beitrag.

Laut einer aktuellen wissenschaftlichen Publikation geht in 68 Ländern eine Zunahme der jeweiligen Impfquoten mit höheren „Corona-Fallzahlen“ einhergeht. Positive Impf-Effekte in Sachen Übertragung konnten nicht belegt werden. Von Prof. Dr. Ulrich Kutschera.

Der Druck auf Ungeimpfte wächst, aber wer haftet, wenn die Impfung schiefgeht? Als Jurist ist es mein Beruf, andere zu beraten, und die damit einhergehende Verantwortung kenne ich genau. Von Annette Heinisch.

Die Polizei im Freistaat sorgt mit hohen Krankheitszahlen trotz einer Impf-Quote von 80 % für Aufruhr im Netz. Was sagen uns diese Zahlen? Von Dana Samson.

Räumliche Verteilungsmuster in der Pandemieentwicklung: „Je AfD, desto Corona“. Wie mit fragwürdigen „Studien“ Stimmung gemacht wird. Von Vera Lengsfeld.

Herzlich
Ihr
Boris Reitschuster