TRANSIENTES RADIOSIGNAL AUS DEM ZENTRUM DER GALAXIE!

[Weitergeleitet aus Sun Evo News (Aktuelle Sonnen News)]


TRANSIENTES RADIOSIGNAL AUS DEM ZENTRUM DER GALAXIE!

Weltraumexperten haben neue ungewöhnliche Radiowellen entdeckt, (https://www.sydney.edu.au/news-opinion/news/2021/10/12/strange-radiowaves-galactic-centre-askap-j173608-2-321635.html) die aus dem Zentrum der Milchstraßengalaxie kommen. Das Energiesignal ist mit keinem bisher untersuchten Phänomen vergleichbar und könnte auf ein bisher unbekanntes stellares Objekt hindeuten. Die Helligkeit des Objekts schwankt dramatisch, und das Signal schaltet sich scheinbar zufällig ein und aus. „Die seltsamste Eigenschaft dieses neuen Signals ist, dass es eine sehr starke Polarisation aufweist. Das bedeutet, dass sein Licht nur in eine Richtung schwingt, aber diese Richtung dreht sich mit der Zeit“, sagte er in einer Pressemitteilung.

Das Team dachte zunächst, dass es sich um einen Pulsar handeln könnte – eine sehr dichte Art eines sich schnell drehenden Neutronensterns oder eine Art von Stern, der riesige Sonneneruptionen aussendet. Die Signale dieser neuen Radiowellenquelle entsprechen jedoch nicht dem, was Astronomen von dieser Art von Sternen erwarten.
„Dieses Objekt war insofern einzigartig, als es zunächst unsichtbar war, dann hell wurde, verblasste und dann wieder auftauchte. Dieses Verhalten war außergewöhnlich“, so die Mitautorin der Studie (https://www.sydney.edu.au/news-opinion/news/2021/10/12/strange-radiowaves-galactic-centre-askap-j173608-2-321635.html), Tara Murphy.

Das Objekt wurde zunächst bei einer Himmelsdurchmusterung mit dem Australian Square Kilometre Array Pathfinder-Radioteleskop (ASKAP) entdeckt, das aus 36 Schüsseln besteht, die am Murchison Radioastronomie-Observatorium in Westaustralien zu einem einzigen Teleskop zusammenarbeiten. Folgebeobachtungen wurden mit dem Parkes-Radioteleskop in New South Wales und dem MeerKAT-Teleskop des South African Radio Astronomy Observatory durchgeführt. Mit dem Parkes-Teleskop konnte die Quelle jedoch nicht entdeckt werden.

https://youtu.be/VIyrzmlgsiY

fading.de | Das aktuelle Funkwetter mit Ausbreitungsvorhersage