16 Prozent Wählerpotential für eine völlig in ARD und ZDF ignorierte Partei: dieBasis-Partei

🟩🟩🟦🟦🟥🟥🟧🟧

Pressemitteilung dieBasis NRW

INSA Umfrage sieht dieBasis im zweistelligen Bereich

Düsseldorf, 14. September 2021. Einer aktuellen INSA Umfrage zufolge steht die Mitte vergangenen Jahres gegründete Partei dieBasis bereits hoch in der Gunst der Wähler zur Bundestagswahl in zwei Wochen. 16% der Befragten geben an, „absolut“ oder „eher“ die Partei dieBasis wählen zu wollen. Demgegenüber gibt fast die Hälfte der Befragten (43%) an, diese Partei gar nicht zu kennen. Die bundesweite repräsentative Umfrage zu der Frage „Können Sie sich vorstellen, dieBasis bei der kommenden Bundestagswahl am 26.09. zu wählen?“ wurde vom Landesverband dieBasis Hamburg in Auftrag gegeben.

Die Basisdemokratische Partei Deutschland, kurz dieBasis, wurde im Juli 2020 im Zuge der Protestbewegung gegen die Corona-Maßnahmen gegründet und hat seither einen—an den Mitgliederzahlen gemessen—kometenhaften Aufstieg erlebt. Im September 2021 zählt die Partei nach eigenen Angaben rund 29.000 Mitglieder. Das Besondere auch hier: die hohe Anzahl an weiblichen Parteimitgliedern, die mit knapp der Hälfte den höchsten Frauenanteil aller Parteien ausmacht. In allen Bundesländern ist dieBasis mit Landes-, Kreis- und Stadtverbänden vertreten, die KandidatInnen für die Landeslisten und für Direktmandate stellen.

Den ersten Platz der Landesliste NRW, die aus 30 Personen besteht, hat der Kölner Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier inne, den zweiten Platz belegt die Zellbiologin Prof. Dr. Karina Reiß. Sattelmaier tritt zudem als Direktkandidat im selben Wahlkreis wie Karl Lauterbach (SPD) an und hat diesen schon wiederholt zu einer öffentlichen Diskussion herausgefordert. Bisher ohne Antwort.

Nathalie Sanchez Friedrich, Vorstandsmitglied von dieBasis NRW und Direktkandidatin für den Rhein-Sieg-Kreis II, kommentiert: „Dass man uns wenig öffentlich wahrnimmt, liegt zum einen daran, dass der Aufbau der Partei bisher im Ehrenamt erfolgt ist und unsere finanziellen Werbemittel sehr beschränkt sind. Zum anderen muss aber auch gesagt werden, dass keine Berichterstattung über uns in Tageszeitungen erfolgt und uns Podien und öffentliche Auftritte in Wahlveranstaltungen oder Wahlsendungen weitestgehend versagt werden. Nur die etablierten Parteien kommen dort zu Wort. Dass uns trotzdem bereits so viele Menschen kennen und unseren Einsatz für die Grundrechte, für eine freie Impfentscheidung und für die Aufhebung der epidemischen Notlage unterstützen, ist ein sehr ermutigendes Zeichen.“

Links:

dieBasis


https://www.diebasis.nrw

🟩🟩🟦🟦🟥🟥🟧🟧

#btw2021 #diebasis #duhastdiewahl #dubistdiebasis

Basisdemokratische Partei Deutschland | dieBasis

https://diebasis-partei.de/

dieBasis | Basisdemokratische Partei Deutschland
dieBasis ist die neue starke Kraft der Gesellschaft. Sie vereint Menschen die in Frieden & Freiheit leben und miteinander bessere Entscheidungen treffen möchten.

https://t.me/dieBasisNRWfunkt/1297

YouTube

Bastian Barucker dazu:

Sehr geehrte Corona-Infos Interessierte, hier mit ein wenig Verzögerung eine Sammlung aktueller Veröffentlichungen rund um das fast allumfassende Thema Corona. Denken Sie daran, dass bald Wahlen vor der Tür stehen. Zurzeit gibt es nur eine Partei in Deutschland, die alle Corona-Maßnahmen sofort beenden würde. Ich werde wählen und meine Stimme behalten, in dem ich weiterhin mitgestaltend aktiv bleibe.

 

Pressemitteilung:

INSA Umfrage sieht dieBasis im zweistelligen Bereich

Düsseldorf, 14. September 2021. Einer aktuellen INSA Umfrage zufolge steht die Mitte  vergangenen Jahres gegründete Partei dieBasis bereits hoch in der Gunst der Wähler zur Bundestagswahl in zwei Wochen. 16% der Befragten geben an, „absolut” oder „eher” die Partei dieBasis wählen zu wollen. Demgegenüber gibt fast die Hälfte der Befragten (43%) an, diese Partei gar nicht zu kennen. Die bundesweite repräsentative Umfrage zu der Frage „Können Sie sich vorstellen, dieBasis bei der kommenden Bundestagswahl am 26.09. zu wählen?” wurde vom Landesverband dieBasis Hamburg in Auftrag gegeben. https://apolut.net/pressemitteilung-insa-umfrage-sieht-diebasis-im-zweistelligen-bereich/

PANDA:  Die Elefanten im Raum – Das unausgesprochene Offensichtliche

„Während sich die Bürgerinnen und Bürger auf das neueste Thema konzentrieren, auf das die Regierung unsere Aufmerksamkeit lenkt, haben viele von uns das große Ganze aus dem Blick verloren und sich an schwerwiegende Einschränkungen unserer Rechte gewöhnt wie die sprichwörtlichen Frösche im heißen Wasser. Da eine Reihe von Ländern nun versucht, die Diskussion auf weitere Zwangsmaßnahmen und sogar Zwangsimpfungen zu lenken, ist sich PANDA zunehmend der Elefanten, der Themen, über die niemand spricht, im Raum bewusst.“

Die Elefanten im Raum

 

Filmempfehlung für das Wochenende: Eine andere Freiheit: „Ich will, dass es vorbei ist, darum lasse ich mich impfen.“

EINE ANDERE FREIHEIT – Ein Dokumentarfilm von Patricia Josefine Marchart und Georg Sabransky

mit engagierten Menschen aus Kunst und Kultur: https://youtu.be/YeT1eTJYTwk

 

„Die Studie der Medizinischen Universität Innsbruck an Geweben von COVID-19 Patienten liefert überraschende Einsichten in den Verlauf von Corona-Infektionen. Die Daten belegen, dass hohe SARS-CoV-2-Antikörpertiter mit einem schweren Krankheitsverlauf verbunden sind. Eine robuste T-Zell-Aktivität hingegen korreliert signifikant mit leichten Symptomen.“

https://www.transparenztest.de/post/uni-innsbruck-schwere-verlaeufe-bei-hohen-antikoerpertitern-leichte-bei-guter-t-zell-aktivitaet

 

Die Krise der psychischen Gesundheit von Jugendlichen ist explodiert von Professorin für Psychologie Ellen Townsend

 

„Wir haben jungen Menschen die Aufgabe übertragen, Erwachsene zu schützen – zu einem erheblichen Preis für ihr Wohlergehen und ihre Zukunft. Es ist längst überfällig, dass wir anfangen, sie zu schützen.“

Die Krise der psychischen Gesundheit von Jugendlichen ist explodiert

„Es gibt keine medizinische oder epidemiologische Rechtfertigung für den Covid-Pass“

Weil sie offenbar glaubten, unbelauscht zu sein, tauschten zwei israelische Minister Details zum Impfpass aus, die sie wohl lieber für sich behalten hätten – weil sie den Regierungs-Narrativ massiv beschädigen. Sie lassen auch Rückschlüsse auf Deutschland zu. https://reitschuster.de/post/es-gibt-keine-medizinische-oder-epidemiologische-rechtfertigung-fuer-den-covid-pass/

Wie die Pandemie die Normen der Wissenschaft verändert – Prof Ioannidis

„Gebote wie Skepsis und Uneigennützigkeit werden über Bord geworfen, um eine politische Kriegsführung anzuheizen, die nichts mit wissenschaftlicher Methodik zu tun hat.“

https://nx2001.your-storageshare.de/s/EEXmAJZRiSackBG

Deutschlands Vertragsärzte wollen raus aus der Endlosschleife der Corona-Maßnahmen.

„Wenn eine Impfpflicht nicht gewollt ist – und ich will sie auch nicht –, dann gibt es politisch nur eine Alternative: Die Aufhebung aller staatlich veranlassten Restriktionen“, sagte der stellvertretende Vorstandschef des Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Stephan Hofmeister, auf der Vertretersammlung am Freitag in Berlin. https://www.aerztezeitung.de/Politik/KBV-Vorstand-fordert-Alle-staatlichen-Corona-Massnahmen-aufheben-422893.html

Mit freundlichen Grüßen

Bastian Barucker

____________-

dieBasis – Dirk Sattelmaier:

„Wir stehen für eine faktenbasierte Politik“