Schottland: 87 Prozent Kranke sind ge“impft“

Schweiz: Belegen tatsächlich „Ungeimpfte“ die knapper werdenden Plätze?

Erneut warnen Bern und Medien, die Schweizer Spitäler würden wegen Covid-Patienten bald ans Limit geraten. Warum dann bauen diese Betten ab?

Werfen wir einen Blick in die aktuelle Statistik der einzelnen Kantone von icumonitoring.ch („Cantons summary“), sehen wir, dass der Kanton St. Gallen aktuell über 45 Betten verfügt, von denen 43 belegt sind. (Abb.1)

Vergleichen wir die Zahl mit dem Stand vom 2.11.2020 (Abb.2), stellen wir fest, dass die Intensivbetten im Kanton St. Gallen über die letzten neun Monate um 25% (von 60 auf 45) abgebaut wurden.

In einem noch drastischeren Ausmass, nämlich um rund 45% (von 328 auf 181), wurden die Intensivbetten im Kanton Zürich über den gleichen Zeitraum abgebaut. Während die Schweiz per 2.11.2020 insgesamt über 1’154 Intensivbetten verfügte, sind es per 19.8.2021 noch 871 Intensivbetten, was einem Abbau von rund 25% entspricht. (…)

Scheint es unter dem Hintergrund eines solch massiven Abbaus der Bettenanzahl „mitten in einer Pandemie“ nicht etwas unseriös, unfair und unwissenschaftlich, mit einer drohenden Überbelastung Angst zu schüren und uns hierauf basierend wiederum mit Einschränkungen zu drohen respektive das COVID-Zertifikat für bald jeden „Indoor-Aufenthalt“ einzuführen? (…)

Weitere sehr interessante Details: Geht es wirklich um Ungeimpfte in Krankenhäusern?

Ein Blick in die internationalen „Real-World-Daten“ zeigt, dass eher Anlass für gegenteilige Befürchtungen besteht. Ein von der britischen Regierung publizierter Bericht belegt, dass von insgesamt 117 Todesfällen, die innerhalb von 28 Tagen nach einer Infektion mit der „Delta-Variante“ verzeichnet wurden, lediglich 44 nicht geimpft waren. (…)

Offizielle Daten aus Schottland belegen, dass 87% der während der Anfang Juli beginnenden „3. Welle“ an COVID-19 Verstorbenen geimpft waren.[5]

In ähnlicher Weise ergab eine Untersuchung der CDC in Barnstable County, USA, dass es sich bei 80% der wegen COVID-19 hospitalisierten Patienten um vollständig Geimpfte handelte.[5]

Wie solide ist denn die Datenlage in der Schweiz, auf der die aktuellen Behauptungen basieren?“

https://insideparadeplatz.ch/2021/08/25/belegen-tatsaechlich-ungeimpfte-die-knapper-werdenden-plaetze/