Corona-Transition-Newsletter: „Bitte haltet durch. Gebt nicht auf!“

Haltet durch!

Freiheit ist etwas, das stirbt,
wenn man es nicht nutzt.
Hunter S. Thompson

Liebe Leserinnen und Leser

In letzter Zeit habe ich mit einigen Bekannten gesprochen, die leider «gekippt» sind. Sie stehen dem offiziellen Corona-Narrativ und den Impfungen kritisch gegenüber, doch sie haben sich impfen lassen oder haben es vor. Nicht aus Überzeugung, sondern wegen des vielfältigen Drucks. Sie sind im Kulturbereich, in der Gastronomie und im Gesundheits- und Bildungswesen tätig.

Mit jedem der kippt, wird es für die restlichen ein wenig schwieriger. Je weniger wir sind, desto einfacher kann man uns diskriminieren. Und desto schwieriger wird es für uns, alternative Strukturen aufzubauen. Doch wir sind immer noch sehr viele.

Deshalb mein dringender Appell: Bitte haltet durch! Auch wenn es abgedroschen klingt: Zusammen schaffen wir das! Und nur zusammen! Tut es für euch und auch für die anderen. Denn das ist wahre Solidarität. Nicht sich ein gefährliches und experimentelles Gen-Präparat spritzen zu lassen, wie Behörden und der Mainstream der Medien behaupten.

Auch soziale Distanzierung soll die neue Solidarität sein. Wahre Solidarität könnt ihr hingegen auch zeigen, indem ihr am 28. August einen Ausflug in die Sonnenstube macht. Genauer, nach Bellinzona. Dort findet nächsten Samstag auf der Piazza Governo (Regierungsplatz) ab 14:30 Uhr eine bewilligte Veranstaltung statt, organisiert von der Tessiner Sektion der Freunde der Verfassung.

Verschiedene Redner werden auftreten, darunter der Experte für Mikrobiologie und Naturheilkunde Dr. Stefano Scoglio. Scoglio hat etliche Artikel in internationalen Fachzeitschriften publiziert und wurde 2018 für den Medizinnobelpreis nominiert. Wobei ich auf den Preis selbst a priori wenig Wert lege. Oft ist er Propaganda, die dazu dient, ein Dogma zu festigen. Doch Scoglio ist aus eigener Erfahrung ein kompetenter Mann. Der deutsche Journalist Torsten Engelbrecht und ich hatten die Ehre, mit ihm zusammen einen Artikel zu schreiben.

Die Helvetia Trychler werden mit ihren «Freiheitsglocken» ebenfalls dabei sein und für Emotionen sorgen. Und unsere mutige Jugend wird mit Mass-Voll vertreten sein. Also, auch wenn Italienisch eine Fremdsprache ist: Solidarität kennt keine Sprache. Kommt am Samstag nach Bellinzona und tut euren Unmut gegenüber dieser Krankheitsdiktatur kund!

Herzlich

Konstantin Demeter

************

************

Hinweis:

Stoppt die Spaltung des Volkes!

Lasst uns die Spalterei stoppen!
Lasst uns allen zeigen was es bedeutet, wenn ALLE zusammenhalten!
Miteinander und füreinander und nicht nebeneinander gegeneinander!

Chur 04.09.2021 ab 13 Uhr auf der Quaderwiese

Bitte möglichst mit ÖV anreisen.
Mitfahrgelegenheit finden oder anbieten unter: @mitfahren_ch

Wir werden unterstützt vom Aktionsbündnis Ur-Kantone und von Mass-Voll!

Pressevertreter (auch die der Mainstream-Medien!) melden sich bitte unter presse@stillerprotest.ch

Herzlichen Dank an @WDChur für die Produktion!

Ein Gedanke zu „Corona-Transition-Newsletter: „Bitte haltet durch. Gebt nicht auf!“

Kommentare sind geschlossen.