Rechtsanwalt Reiner Fuellmich, befragt von Ken Jebsen