Beendet das!

http://www.bag-ivi-swissmedic-fall.ch/index.html

Ich bin Teil einer unabhängigen Gruppe, bestehend aus anerkannten Wissenschaftlern, Ärzten, Rechtsanwälten und bekannten Experten zum Thema Corona. Wir haben die Frage der Verhältnismässigkeit der Massnahmen bereits mehreren kantonalen Gerichten vorgelegt.

Die Wirtschaft, das soziale Zusammenleben (verordnet ist social distancing, nicht physical distancing!) und die Grundrechte der Menschen werden in einem sehr viel erheblicheren Ausmass in Mitleidenschaft gezogen als dies unbedingt erforderlich wäre für einen adäquaten Umgang mit dem aktuellen Krankheitsgeschehen. Viele Unternehmen, Sportvereine und Veranstaltungen werden durch die Massnahmen in die Abhängigkeit und in den Ruin getrieben – ohne triftigen Grund. Und die Banken werden praktischerweise wieder mal zu grossen Kreditgebern und können Konkursmasse zum Schleuderpreis erwerben.

Wir kommen zum Schluss, dass sämtliche Corona-Verordnungen verfassungswidrig sind. Den allermeisten Menschen ist nicht bewusst, dass das Coronavirus bis heute noch niemals wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Unter anderem deshalb entspricht der heute noch immer verwendete RT – PCR-Test in keiner Weise den Gesetzen der Wissenschaftlichkeit und den Denkgesetzen der Logik. Wir sind im Besitz der erforderlichen wissenschaftlichen Nachweise, um Gerichtsprozesse gegen sämtliche Coronamassnahmen zu gewinnen.

Virologen, die die Existenz von SARS-CoV-2 proklamieren, haben sich und ihre Aussagen durch die Publikationen widerlegt, auf die sie sich beziehen. Sie haben zweierlei bewiesen:
1. Sie arbeiten mit zelleigenen Bruchstücken, statt mit Viren.
2. Sie arbeiten extrem unwissenschaftlich, verletzen die Denkgesetzte, Logik und die Regeln wissenschaftlichen Arbeitens.

Dieses offensichtliche Fehlverhalten bedarf „nur“ noch der gerichtlichen Feststellung, um dem vorhersehbaren Hysterie-Selbstläufer und der staatlich verordneten Macht- und Befugnisverschiebung nicht nur ein Ende zu bereiten, sondern Corona als grosse Chance für die Menschen zu nutzen: Wenn wir Erfolg haben, würden wir hiermit den Abgesang der letzten „Pandemie“ erleben, die der Menschheit zugemutet wurde.

Deshalb sind wir auf der Suche nach geschädigten Unternehmen oder Privatpersonen, welche bereit sind, die Sache vor Gericht zu ziehen. Das ist dringend nötig, da nach heutigem Stand der Dinge Corona nicht mit der Maskenpflicht und Besucher-Beschränkungen, Abstandsregeln und dergleichen enden wird.

Haben Sie Interesse, mehr zu erfahren? Es ist uns ein grosses Anliegen, mit Ihnen die nächsten Schritte zu besprechen.



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: