Australien dreht auch durch

V-Theorie wird scharf!

„Melbourne beginnt mit der Verhaftung von COVID-19-Verschwörungstheoretikern und wirft Smsie in Umerziehungslager“

Ein neuer Vorschlag von Daniel Andrews, dem 48. amtierenden Premierminister von Victoria in Australien, würde dazu führen, dass Einwohner des Staates, die gegen die Beschränkungen des Wuhan-Coronavirus (COVID-19) verstoßen — oder sogar nur das verbreiten, was die Regierung als „Verschwörungstheorien“ ansieht, also „über die Plandemie“ —, kann von jedem Beamten „eingesperrt oder in Konzentrationslager geworfen werden.“

Der machtverrückte Politiker des linksgerückten australischen Staates hat bereits weltweite Schlagzeilen gemacht, weil er den Einbruch in die Häuser von Menschen und das Zertrümmern ihrer Autofenster als Sanktionen verordnet hatte, weil er den Verdacht hatte, dass die Beschränkungen wegen COVID-19 missachtet werden.

Jetzt will er Menschen verhaften und inhaftieren, ohne dass Beweise für ein Verbrechen vorliegen, um das Leben der Menschen unter COVID-19 „sicherer“ zu machen.

Melbourne to Start Arresting COVID-19 ‘Conspiracy Theorists’ and Throwing Them in Concentration Camps



Kategorien:Demokratie - Einigkeit in Recht und Freiheit

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: