Samuel Paty: „Sagen Sie meinen Kindern, dass ich sie liebe.“

𝗔 (Gerd Buurmann) Ich möchte, dass diese Namen auf den sozialen Netzwerken trenden. Thomas L. liebte Oliver. Samuel wurde ermordet, weil er in der Schule über Meinungsfreiheit lehrte. Simone Barreto Silva schaffte es noch, Passanten auf der Straße im Sterben letzte Worte zu sagen: „Dites à mes enfants que je les aime.“

(„Sagen Sie meinen Kindern, dass ich sie liebe.“)

https://ift.tt/34HDuo3

Samuel wurde ermordet, weil er in der Schule über Meinungsfreiheit lehrte. Der französische Präsident Emmanuel Macron schweigt nicht nicht. Er spricht über Samuel. Er ehrt ihn.

Thomas wurde ermordet, weil er einen Mann liebte. Die deutsche Bundeskanzler Angela Merkel schweigt. Sie spricht nicht über Thomas. Sie ignoriert ihn.

Samuel und Thomas wurden aufgrund des selben Glaubens ermordet, weil die Mörder glaubten, dies im Namen Mohameds und des Islams tun zu müssen.

Aufgrund dieser Überzeugung wurden auch am 29. Oktober 2020 drei Menschen in einer Kirche ermordet. Einer 60-jährigen Frau wurde der Kopf angeschnitten. Ein weiteres Opfer war die 44-jährige Frau Simone Barreto Silva. Der Mörder hatte ebenfalls versucht, sie zu enthaupten. Mit klaffenden Wunden am Hals und an der Kehle schleppte sie sich blutend aus der Kirche, in der der Angreifer geschlachtet hatte. Trotz der Wunden schaffte sie es noch, Passanten auf der Straße im Sterben letzte Worte zu sagen:

„Dites à mes enfants que je les aime.“ („Sagen Sie meinen Kindern, dass ich sie liebe.“)