Respekt für Dieter Hallervorden, sein Beispiel ist Blamage für die verkommene linke Kulturbranche.

www.youtube.com/watch