Korruption, Verbrechen, Betrug, Hochstapelei, Seilschaften, Dankeschönspenden….

…man könnte die Aufzählung fortsetzen. Immer wieder hören wir von Abrechnungsbetrug, Seilschaften mit besonderen Folgen für Institutionen, Parteispenden, nicht angegebene Aktienbeteiligungen, Insidergeschäfte…. Benennt man sie, wird man von den sie deckenden Kreisen und Medien schnell als Verschwörungstheoretiker abgetan. Das geschieht solange, bis eine Staatsanwaltschaft endlich Ermittlungen durchsetzt. Aber da es auch bei der Polizei die eine oder andere Auffäligkeit im Verhalten gibt – Koffer mit Missbrauchsbeweisen verschwinden aus der Asservatenkammer, führende Politiker werden vor Durchsuchungen gewarnt, Laptops verschwinden plötzlich im Bundestag etc. – kommt man nicht umhin, diese Dinge auch zu benennen.

Warum nicht auch in der Pharma-Branche, in Instituten, in der Grauzone zwischen Politik und Einzelinteressen.

Dazu haben die Nachdenkseiten einen Artikel gemacht und dazu die Leserbriefe publiziert:

Für alle, die sich noch Gedanken machen>>