Eilige Information des „Clubs der klaren Worte“

https://mailchi.mp/clubderklarenworte.de/dringliche-stellungnahme-experten-zur-konferenz-der-kanzlerin?e=480ad884b9

Öffentlichkeit schaffen wo die Leitmedien versagen
Bitte nehmen Sie hier Kenntnis von einem Thesenpapier, das eine Gruppe von Experten vor zwei Tagen erst verfasst hat und das unverständlicherweise bisher keinen Eingang in die Berichterstattung der Leitmedien gefunden hat.

Es ist ein Papier das anlässlich der am 14.10.2020 von der Bundesregierung im Corona-Komplex beschlossenen Maßnahmen, die ich hier im Original veröffentliche, dringend ein Augenmaß der Kanzlerin einfordert.

Die Autoren sind:
Prof. Dr. med. Matthias Schrappe
Universität Köln, ehem. Stellv. Vorsitzender des Sachverständigenrates Gesundheit 

Hedwig François-Kettner
Pflegemanagerin und Beraterin, ehem. Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Berlin 

Dr. med. Matthias Gruhl
Arzt für Öffentliches Gesundheitswesen, Bremen 

Prof. Dr. jur. Dieter Hart
Institut für Informations-, Gesundheits- und Medizinrecht, Universität Bremen Franz Knieps
Jurist und Vorstand eines Krankenkassenverbands, Berlin 

Prof. Dr. rer. pol. Philip Manow
Universität Bremen, SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik 

Prof. Dr. phil. Holger Pfaff
Universität Köln, Zentrum für Versorgungsforschung, ehem. Vorsitzender des Expertenbeirats des Innovationsfonds 

Prof. Dr. med. Klaus Püschel
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Rechtsmedizin 

Prof. Dr. rer.nat. Gerd Glaeske
Universität Bremen, SOCIUM Public Health, ehem. Mitglied im Sachverständigenrat Gesundheit  
Zum Thesenpapier
Wie geht es mit der Sammelklage weiter?
Voraussichtlich morgen informieren wir Sie in einem Video über den aktuellen Sachstand in der Vorbereitung einer Sammelklage von historischem Ausmaß. Ich hatte hier berichtet. 

Abonnieren Sie den YouTube-Kanal und aktivieren Sie unbedingt die Glocke. Nur bei Aktivierung werden Sie automatisch über eine neue Veröffentlichung informiert. 

Empfehlen Sie den clubderklarenworte.de gerne weiter, Sie unterstützen uns damit und fördern die freie Presse, die wichtig ist für eine lebendige Demokratie. Jenen unter Ihnen, die uns mit Zuwendungen schon in der Vergangenheit unterstützt haben und damit den Serverbetrieb und den Ausbau der Redaktion und Recherche weiter voranbringen, möchte ich ganz herzlich danken.

Sie leisten einen wichtigen Beitrag für frei zugängliche Informationen.

Und damit zurück zur Kunst. Den Schlüssel haben wir alle selbst. Die Kunst liegt darin, ihn weniger zum Einsperren und mehr zum Öffnen zu verwenden. Ich wünsche Ihnen einen guten Abend!Bis morgen.Ihr Markus Langemann
E-Mail weiterleiten