Maskenpflicht ist eine Religion. Ein Glaube.

Deutsch Absurdistan:

Berlins Regierung kann den Nutzen der Maskenpflicht nicht belegen – das offenbar ihre Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Luthe. Darin beruft sich der rot-rot-grüne Senat auf Papiere des RKI – liest diese offenbar aber gar nicht durch.

Denn dort werden wiederum Studien zitiert, die die Nutzlosigkeit der Masken nachweisen. Hier die unfassbare Geschichte:

Maskenpflicht beruht auf „Glauben“

https://t.me/Bodo_Schiffmann/64

Einfach irre:

Welche Regeln gelten bei der Maskenpflicht? Streng genommen muss sie auch beim Radfahren getragen werden. Und darf man die Maske für das Rauchen oder Essen entfernen? Antwort der Stadt:

„Die Maske darf zum Rauchen innerhalb der betroffenen Bereiche nicht abgesetzt werden.“

Beim Essen verhalte es sich so, dass beim Abbeißen kurzzeitig die Maske heruntergezogen werden dürfe.

Kauen könne man allerdings mit Maske, daher müsse diese nach dem Abbeißen wieder aufgesetzt werden.

Ob der Ordnungsdienst der Stadt dies kontrolliert, bleibt allerdings abzuwarten. Quelle: rheinische Post.

https://www.google.de/amp/s/rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/maskenpflicht-soll-in-duesseldorf-die-raucher-stoppen_aid-54101177%3foutput=amp