Weniger Impfung – weniger Tote Babies?

Weniger Impfungen = weniger tote Babies 🧐

Rückgang der Säuglingstodesfälle um 30% während des Lockdowns, zeitgleich mit starkem Rückgang der Impfungen

„Das unerwartete Überleben von 200 Babys pro Woche entspricht genau einem Rückgang der Impfung. Eine Gruppe von Autoren der CDC und Kaiser Permanente berichtete in der Ausgabe vom 15. Mai des CDC-Wochenberichts über Morbidität und Mortalität, dass es „einen starken Rückgang der Bestellungen von Impfstofflieferanten sowie einen Rückgang der verabreichten pädiatrischen Impfstoffdosen“ gab.“

  1. https://needtoknow.news/2020/07/infant-deaths-decrease-30-during-lockdown-coinciding-with-sharp-drop-in-vaccinations/
  2. https://healthchoice.org/lessons-from-the-lockdown/

Originalquelle:
https://healthchoice.org/wp-content/uploads/2020/06/Lessons-from-the-Lockdown-vF-6-16-20.pdf

@ExpressZeitung