Helmholtz-Institut prostituiert sich

Peter-Nikolaus Lorenz:
„Wenn ein ehemals renommiertes Institut sich prostituiert, kommt nichts Gutes heraus …

Unabhängig, das heißt wahre Wissenschaft sieht anders aus!

Wahre Wissenschaft ist dem Wissen schaffen für das Leben verpflichtet! Ganzheitlich gedacht, im Sinne von Max Planck und Heisenberg!!!

Materialistische „Wissenschaft“ prostituiert sich gerne, weil sie keine ethischen Werte kennt, weil sie ohne jegliche Moral und ohne jegliche Achtung vor dem Leben an sich ist!!! …

Diese Einrichtungen sind auf Dauer dem Untergang geweiht!!! …

Beim gestrigen „Gipfeltreffen“ im Kanzleramt war ein noch nicht so bekannter Virologe am Start.
Michael Meyer-Hermann – Leiter am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung – fordert striktere Maßnahmen. Das Helmholtz-Zentrum wird mit über 10 Mio. Dollar von der Gates-Stiftung finanziert und arbeitet seit über einem Jahrzehnt eng mit der Stiftung zusammen. U.a. an einem Forschungsprojekt, was eine Impfung ohne Spritze möglich machen soll.
https://youtu.be/qa8OxO5AX70