Realitätsverdrängung bei Khorchide und anderen

Romy Krohn

„Wer die dunklen Seiten des Korans verdrängt, tut den Muslimen keinen Gefallen
Die im Namen des Islams begangene Gewalt sei ein einziges grosses Missverständnis, behauptet der Islamwissenschafter Mouhanad Khorchide in seinem neuen Buch. Eine solche Lesart setzt sich kühn über den Text des Korans und historische Fakten hinweg.“

Text von Abdel Hakim Ourghi