Schau dir „“Es ist schockierend, wie einfach es war, Grundrechte einzuschränken.“ – Julian Reiss im Gespräch“ auf YouTube an

„Es ist schockierend, wie einfach es war, Grundrechte einzuschränken.“ – Julian Reiss im Gespräch

Dazu passt dieser Fund bei Eva Herman:

„Leserzuschrift:

Liebe Frau Herman,

dieser Brief ist verfasst von vielen, vielen Fachleuten zum Thema Corona, Masken etc in Schulen für Eltern.
Wenn Sie ihn genauso gut finden, wie ich, dann bitte ich Sie ihn auf Telegram zu teilen!

Sehr geehrte Schulleiter und Schulleiterinnen, sehr geehrte Pädagogen, liebe Eltern

wie Sie wissen, gibt es für das neue Schuljahr 20/21 einen neuen Hygieneplan des Bayerischen Kultusministeriums mit strengeren Regeln als bisher-aus dem bisherigen Maskengebot wurde eine Maskenpflicht, die an Schulen „bis auf den Sitzplatz „gilt(Stand: 31. Juli 2020).

Da in diesem Zusammenhang wesentliche Informationen im Hygieneplan unerwähnt bleiben, die Sie als Schulleiter/-in bzw. Lehrkraft wissen sollten,haben wir, eine Gruppe zahlreicher betroffener Eltern,uns entschieden, diesen Informationsbrief für Schulen zu verfassen.

1.Das Risiko eine rmaskenbedingten Hyperkapnie bei Kindern und Jugendlichen: Symptome und Behandlung Der Hygieneplan sensibilisiert die Schulen in keiner Weise für die möglichen Gesundheitsrisiken von Masken. Dies ist sehr bedenklich, da Fälle von Hyperkapnie bei Schulkindern bereits vorgefallen sind.

Das Tragen von Masken führt (zumindest bei gesunden Erwachsenen) zwar nicht zu einem Abfall der Sauerstoffsättigung, jedoch bedingt es (auch bei gesunden Erwachsenen) einen Anstieg des CO2-Spiegels im Blut aufgrund der CO2-Akkumulation hinter der Maske. Dieser Kohlendioxid-Anstieg ist schon nach wenigen Atemzügen mit entsprechenden Messgeräten nachweisbar.“