Coronavirus-Herkunft geklärt? Covid-19 kommt doch nicht aus China – futurezone.de

„Fäkalien und Fleisch – das haben sie gemeinsam

Um festzustellen, wo genau die Coronavirus-Herkunft liegt, stellt das Team eine lebende Überprüfung an.

Es extrahiert die Umweltbedingungen, die Ökologie dieser Viren, die „grob unterschätzt“ worden sei.

Es gebe diverse Hinweise darauf, dass riesige Mengen des Virus überall im Abwasser waren, und es gebe immer mehr Beweise für eine Übertragung durch Fäkalien.

„Es gibt eine hohe Konzentration, wo das Abwasser vier Grad hat, was die ideale Temperatur ist, bei der es stabil bleibt und vermutlich aktiviert wird.

Und Fleischverpackungsbetriebe haben oft vier Grad“, erklärt Jefferson. „Diese Fleischverpackungs-Cluster und isolierten Ausbrüche passen nicht in die Atmungstheorie, sie passen zu Menschen, die sich ihre Hände nicht richtig gewaschen haben“

„Diese Ausbrüche müssen mit den Menschen vor Ort einer nach dem anderen untersucht werden. Sie müssen tun, was John Snow getan hat. Man befragt die Menschen und fängt an, Hypothesen aufzustellen, die zu den Fakten passen, und nicht umgekehrt“.

Klar können auch die Forscher der Oxford University noch nicht sagen, wo die Coronavirus-Herkunft liegt. Dennoch: China müsse es nicht sein.“

https://www.futurezone.de/science/article229468652/Coronavirus-Herkunft-geklaert-Covid-19-kommt-doch-nicht-aus-China.html