Einst war Karneval dafür da, dass sich das Volk über die Obrigkeit lustig macht – heute werden dort die Regierung und der offizielle Staatskurs verteidigt. Damit gilt für die Fünfte Jahreszeit allmählich das selbe, was bereits für das deutsche Kabarett seit Gerhard Schröder gilt: die zu verspotten ziemt sich nicht, an deren Seite man denselben…

Statt Spott und Witz: Regierungspropaganda in Pappmaché beim Kölner Karneval — Jouwatch