Wenn der Magen leer ist, liegen die Nerven blank. Da muss Allah ausweichen!

Seyran Ates schrieb „Im Grunde geht es im Ramadan um Entschleunigung, um den Verzicht auf Schnelligkeit. Dass man sich in vielen Dingen zurücknimmt“.

Ich weiß nicht, wo sie das gelesen haben möchte.

Ich präsentiere Euch einen etwas anders Ramadan, wo es um Beschleunigung und Schnelligkeit beim zuschlagen und dass man sich nichts nehmen lässt.

Wenn der Magen leer ist, liegen die Nerven blank. Da muss Allah ausweichen!

www.facebook.com/story.php