Netzkommentar:

„Mir versagen nur noch die Worte:

„[…] Feststellung, daß die jüdische Oberschule heute wieder voller Flüchtlinge ist: Jüdische Kinder, die aufgrund des zunehmenden Antisemitismus staatliche Schulen in Berlin verlassen mussten.“

Schon in der zweiten Hälfte des letzten Jahrzehnts ließ sich aus Insiderkreisen derer, die in Berliner Schulen die Stellung zu halten hatten bzw. es zumindest immer weiter versuchten, wiederholt vernehmen, wie zunehmend chaotischer die Zustände im Alltag vieler Schulen würden.
Heute scheint es tatsächlich so zu sein, dass das öffentliche Schulsystem zu 60-70 % kollabiert ist, jedenfalls in den innerstädtischen, v.a. den ‚einschlägig bekannten‘ Bezirken oder Teilen davon.“

https://m.facebook.com/groups/1793695800924123?view=permalink&id=2045889282371439&sfnsn=mo