NETZFUND!!!

Der Alptraum Deutschland.

Ich fühle mich, als wohnte ich seit vielen Jahren einem Umerziehungsprojekt bei.
Ähnlich denen, die in China, Kuba, Russland und der ehemaligen DDR durchgeführt wurden. Noch nicht gewaltsam.

Noch fehlt es an der Gesinnungspolizei, die jeden sofort verhaftet und in Zwangslager steckt, die nicht mit den Meinungsbildungsmaßnahmen von Medien und linker Politik konform gehen.
Noch können Kritiker ihre Meinung schreiben und äussern, zwar ausgegrenzt und oft diffamiert aber noch dürfen sie ihre Ansichten aussprechen. Noch!

Denn es wird mir immer klarer, es zeigt sich immer deutlicher, hier agiert die Manipulation, das Gesinnungsdogma, die vorgefertigte Denkstruktur.

Ein Karussell von Themen wird täglich gedreht, ob Diesel, ob Umwelt, ob Flüchtlinge oder Steuern und es hat immer wieder nur eine einzige Platte, die wir zu hören bekommen.

Zerstörung von Struktur, von Gemeinschaft, von Werten, von Sicherheit und Wohlstand. Zerschlagung von allem, was Deutschland ausmachte und die Deutschen in wirtschaftlicher und sozialer Sicherheit leben ließ.

Vernachlässigung unseres Rechtssystems und damit auch unserer aller Rechtssicherheit.
Geschlechter werden gegeneinander ausgespielt, aus wirtschaftlichem Interesse, Kinder werden nach staatlichen Vorstellungen schon in den Kitas Denkkonform erzogen und beeinflusst.

Traditionen ins Lächerliche gezogen und herabgewürdigt. Ganze Serien im rechtlichen TV haben unterschwellige, vorgegebene Denkweisen eingebaut, die belehren und steuern sollen.

Anfeindungen und Gewalttaten von hier schutzsuchenden Menschen werden relativiert, verharmlost oder wie bei Amberg geschehen, vom ZDF verglichen mit Fußball-Randalierern, die man ja auch nicht gleich abschieben würde.

Gleichzeitig mutiert unser Land in eine Heimat der psychisch Gestörten. Nicht, dass es da sehr viele von gibt. Deutsche und Ausländer und auch aus unterschiedlichen Gründen.

Wenn sich allerdings heute jeder Straftäter mit psychischen Störungen aus jeder Schlinge ziehen kann, werden wir bald keine Gefängnisse mehr haben, sondern ummauerte Kliniken mit Sicherheitsverwahrung. Dann wäre auch der Weg nicht mehr weit zu dem, was wir noch aus der unseligen NS-Zeit und teilweise noch aus der alten DDR kannten.

Da wurden ja auch unliebsame Menschen schnell für psychisch krank erklärt, die weggesperrt werden mussten. Allerdings scheint es, als würde dies dann nur für Deutsche gelten.

Schutzsuchende aus anderen Ländern haben ja andere Rechte.
Die lässt man oft wieder frei, entschuldigt deren Verhalten als traumatisierte Reaktionen und vollführt Eiertänze, wenn es um Abschiebungen geht. Die Politik bleibt in ihren Handlungen nach wie vor völlig unfähig und zerredet jeden Ansatz, Ordnung und Sicherheit in unser Land zurück zu bringen.

Ich fürchte sehr, wenn wir diese Zustände noch weitere Jahre beibehalten, wird Deutschland von blühender Wirtschaft zu einem Dritte-Welt-Land abrutschen. Die Segel dafür scheinen in allen Bereichen gesetzt zu sein.

NETZFUND